Das Projekt

Heutzutage gibt es viele Möglichkeiten, sich bereits in jungen Jahren zu verschulden. Man kann seinen Fernseher oder die Playstation im Geschäft finanzieren lassen - ganz ohne Geld. Der Spargedanke bei junge Menschen geht dadurch verloren, weil sie ja alles finanzieren können. Genau an diesem Punkt wollen wir ansetzen und präventiv an der Problematik arbeiten. Wir möchten den Kindern den bewussten Umgang mit Geld vermitteln, sodass sie in Zukunft nicht in die Falle der Überschuldung tappen. Oftmals haben viele Kinder keine Vorstellung von den Kosten bzw. dem Geldwert von Gegenständen. Deshalb wollen wir bereits in den frühen Jahren den Kindern dieses Thema spielerisch in unserem Projekt nahebringen.

Finanzielle Bildung fördern

Der easyCredit-Preis für Finanzielle Bildung wurde 2010 ins Leben gerufen und 2011 zum ersten Mal verliehen. Ziel ist es, das soziale Engagement von Projekten nachhaltig zu unterstützen und vor allem zu würdigen. Zudem soll die finanzielle Allgemeinbildung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen gestärkt werden.

Was gibt es zu gewinnen?

Insgesamt 150 Gewinnerprojekte des Online-Votings werden mit Preisgeldern zwischen 500 Euro und 5.000 Euro honoriert. Außerdem wählt eine Jury aus allen Projekten nochmals 5 inhaltlich herausragende Top-Projekte aus: Diese erhalten zusätzlich eine Prämie in Höhe von 5.000 Euro.

Stimmen Sie für uns!

Unterstützen Sie uns und die Region für eine erfolgreiche finanzielle Bildung unter:
https://www.finanzielle-bildung-foerdern.de/projekt/was-kostet-mich-die-welt/


Voten kann man vom 02.04.2018- 30.04.2018
Unter allen Teilnehmern wird eins von fünf iPads verlost!