11. VR-Unternehmerforum AGRAR

Eine exklusive Informationsveranstaltung für Landwirte der Region

Jedes Jahr laden die Volksbanken der Landkreise Diepholz, Nienburg und Verden gemeinsam mit der Landwirtschaftskammer Niedersachsen, Bezirksstelle Nienburg, die Landwirte der Region zum VR-Unternehmerforum AGRAR ein. Das mit hochkarätigen Referenten besetzte Fachforum greift jedes Jahr andere, für die Landwirtschaft relevante und aktuelle Themen auf.

2018 stehen folgende Themen im Fokus

Praxis, Politik und Perspektiven

  • Womit müssen Sie als Landwirt, auch im wörtlichen Sinn, rechnen?

 

Das VolksbankAgrarForum am 06. November 2018 gibt Ihnen auf darauf die Antwort.
Von neuen politischen Rahmenbedingungen über sich verändernde Betriebsstrukturen bis hin zu steigenden Ansprüchen an den landwirtschaftlichen Unternehmer sind die Landwirte gefordert.
Als Volks- und Raiffeisenbanken sind wir wie Sie als Landwirt regional verwurzelt und zugleich offen neue für neue Perspektiven.


Die Referenten

Christoper Braun

Christopher Braun

Abteilungsleiter Agrarwirtschaft - DZ BANK AG

Christopher Braun

Der studierte Dipl. Kaufmann (FH) und gelernte Bankkaufmann wuchs gemeinsam mit zwei Brüdern auf einem landwirtschaftlichen Betrieb im Umkreis von Frankfurt am Main auf. Während des Studiums arbeitete er im Kreditbereich für Spezialfinanzierungen, bevor er 2010 in die Betreuung von Erneuerbare-Energien- und Agrar-Finanzierungen wechselte. Seit Mai 2014 verantwortet Hr. Braun die bundesweite Betreuung von Agrarkunden.

Dr. Inken Christoph-Schulz

Dr. Inken Christoph-Schulz

Verbraucherforscherin am Thünen-Institut für Marktanalyse

Dr. Inken Christoph-Schulz

Die studierte Ernährungsökonomin arbeitet seit 2008 am Thünen-Institut für Marktanalyse in Braunschweig. Dort befasst sie sich vor allem mit Nachfrageanalysen sowie den Einstellungen, Präferenzen und Erwartungen unterschiedlicher gesellschaftlicher Gruppen gegenüber Produkten und Produktionsprozessen. Ihr derzeitiger Arbeitsschwerpunkt liegt auf der differenzierten Untersuchung der Wahrnehmung der landwirtschaftlichen Nutztierhaltung durch unterschiedliche gesellschaftliche Gruppen (Verbraucher, Bürger, Landwirte, Handel, NGOs) geht.

 

Jörn Ehlers

Jörn Ehlers

Landwirt und Vizepräsident Landvolk Niedersachsen Landesbauernverband
Vorsitzender Kreisverband Rotenburg-Verden

Jörn Ehlers

Der 44-jährige gelernte Landwirt, mit Studium der Agrarwirtschaft und Praktikum in den USA, bewirtschaftet seit 19999 seinen Hof in Holtum Geest. Er baut Raps, Getreide, Mais und Spargel an. In seinen Ställen hat er gut 2.100 Mastplätze. Mastschweinehaltung 2100 Mastplätze, davon 400 auf Stroh und 1410 „Initiative Tierwohl" Jörn Ehlers ist verheiratet und Vater und zwei Kindern. und bekleidet diverse Ehrenämter. Seine Themenschwerpunkte: sind Bildungspolitik, Wolfsmanagement, Grundstücksverkehr

 

Georg Häusler

Georg Häusler

Bergbauer bis 1993, Jurist,
Direktor-Ressourcen der Generaldirektion Landwirtschaft und ländliche Entwicklung (EU)

Georg Häusler

Studierter Rechtswissenschaftler. Spricht Deutsch (Muttersprache) und fließend Französisch, Englisch und Spanisch. 49 Jahre alt, verheiratet, ein Sohn.

Direktor für Ressourcen in der Generaldirektion Landwirtschaft und ländliche Entwicklung (GD AGRI ), zuständig für Finanz- und Haushaltsangelegenheiten des GAP-Haushalts (Gemeinsame Agrar Politik). Unter anderem leitet er das HR-Management für 1000 Personen. 

 

2010 +  2014:
Kabinettschef von Dacian Ciolos, Kommissar für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung.
2007 +  2010:
Referatsleiter in der GD AGRI, zuständig für die Beziehungen zum Europäischen Rechnungshof (EuRH) und das jährliche Entlastungsverfahren.
Bis 2007:
Assistent des Generaldirektors der GD AGRI
1999:
Start seiner Karriere als Wirtschaftsprüfer  

Dietrich Holler

Journalist und Kommunikationsberater

Dietrich Holler

Dietrich Holler beachtet und kommentiert seit rund 20 Jahren die deutsche und internationale Agrarpolitik. Im Jahr 2011 gründete der studierte Agrarwissenschaftler die Berliner Kommunikationsagentur „vox viridis“ („Grüne Stimme“) mit den Schwerpunkten Agrar- und Ernährungswirtschaft. Parallel leitete Holler von 2013 bis 2016 die Kommunikation der Deutschen Landwirtschaft-Gesellschaft (DLG e.V.) Zuvor war der Journalist und Kommunikationsberater von 2004 bis 2011 Chefredakteur des Fachmagazins „Agrarzeitung“ („Ernährungsdienst“). Dietrich Holler ist Gewinner des Deutschen Preises für Online-Kommunikation 2016 (Kategorie Imagefilm). Dem landwirtschaftlichen Branchennachwuchs vermittelt Dietrich Holler an den Hochschulen Kiel und Neubrandenburg das Praxiswissen für die erfolgreiche Kommunikation.

 

 

Marcus Holtkötter

Marcus Holtkötter

Landwirt und Agrar-Blogger

Marcus Holtkötter

Wir sind ein junges Agrarunternehmen mit Sitz in Altenberge im Münsterland.
Die Familie Holtkötter führt den Hof, aus dem der Agrarhandel entstanden ist, bereits seit mehr als 10 Generationen. Die Landwirtschaft liegt uns am Herzen.  Wir wünschen uns, dass die Landwirtschaft in der Öffentlichkeit authentisch wahrgenommen wird. Redet nicht über die Landwirte, sondern mit uns! Wir möchten Einblicke geben und Antworten liefern. 

 

 

 

Prof. Dr. Rainer Langosch

Prof. Dr. Rainer Langosch

Hochschule Neu Bandenburg

Prof. Dr. Rainer Langosch
  • Dr. sc. Agrar, Diplom-Agraringenieur
  • Certified Management Consultant (CMC/BDU)
  • Rating Advisor (BDU/Uni Augsburg)
  • Er ist Vorstand des Fachverbands Vorsitzender des Fachverbands Unternehmensgründung, entwicklung und -nachfolge im Bundesverband Deutscher Unternehmensberater.

Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Unternehmensführung, Strategieentwicklung
  • Strategie- und Kooperationsberatung
  • Unternehmens- und Organisationsentwicklung
  • Controlling
  • Aufbau, Entwicklung und Steuerung von Planungs- und Managenent-Netzwerken
  • Projektplanung und Projektmanagement

 

 

 

 

Gabor Vogel

Gabor Vogel

Senior-Rohstoffanalyst

Gabor Vogel

Bevor Vogel nach seinem Studium in Deutschland und den USA 2005 bei der DZ BANK begann, startete er seine berufliche Laufbahn zunächst bei einer der größten US-amerikanischen Investmentbanken als Kapitalmarktanalyst. Seit 2005 konzentriert sich Vogel ausschließlich auf die Rohstoffanalyse. Sein besonderes Augenmerk liegt dabei auf den Agrarrohstoffen.


Das VR-Unternehmerforum AGRAR wird Ihnen präsentiert von ...